Schoko-Brezel-Stroopwafel

Wenn du einmal in Holland bist, darfst du dir eine Sache auf keinen Fall entgehen lassen: frische Stroopwafel vom Markt. Sie duften nicht nur himmlisch, sondern schmecken auch uuuuuunglaublich lecker! Auch in Deutschland kann man die knusprigen Sirupwaffeln mittlerweile in fast allen größeren Supermärkten kaufen. Am besten schmecken sie im lauwarmen Zustand. Dazu legt man eine Waffel auf eine Tasse mit heißem Tee oder Kaffe & voilá!

Seit Neuestem bin ich besessen von der Kombination aus Karamell, Schokolade & Salz. Daher ist diese kleine Abwandlung der köstlichen Stroopwafel mit geschmolzener Zartbitterschokolade und Salzbrezeln genau das Richtige. Das Ganze ist super schnell zubereitet und du brauchst nur 3 Zutaten.

Zutaten (für 9 Stroopwafel)

50 g Zartbitterschokolade
18 Salzbrezeln
9 Stroopwafel (Holländische Sirupwaffeln)

 

Schritt für Schritt:

  1. Hacke die Schokolade klein und bring sie in einem warmen Wasserbad unter Rühren zum schmelzen. Achte dabei darauf, dass das Wasser nicht kocht und auch nicht auf die Schokolade spritzt.
  2. Tauche die Rückseite der Salzbrezeln in die geschmolzene Schokolade und drücke anschließend jeweils zwei leicht an eine Stroopwafel.
  3. Den Rest der Schokolade kannst du mit einer Gabel über die Waffeln sprenkeln.

Nun müssen die Waffeln nur noch für wenige Stunden in den Kühlschrank, damit die Schokolade wieder aushärten kann. Und das war auch schon alles.

Bildschirmfoto 2018-11-18 um 14.23.41

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: